Atelier

Atelier COSTUME COUTURE BERLIN

Die Ursprünge des Design Ateliers COSTUME COUTURE BERLIN liegen an der Westküste der USA, im ICB Building – einem ehemaligen Schiffsbaulager – in der berühmten Stadt Sausalito by the Bay, die seit den späten 60er Jahren ein Zentrum für berühmte Künstler, Musiker und Innovationen darstellte. Ursprüngliches Zuhause von legendärer Janis Joplin, umgeben von Yachten und einer Nachbarschaft, die berühmte Namen wie Carlos Santana, Jerry Garcia, Sharon Stone und George Lucas beherbergte, baute Bettina Maria 21 Jahre lang ein erfolgreiches Modedesigngeschäft auf.

Zweigstelle in Buenos Aires

2007 eröffnete sie ein zweites Atelier in Buenos Aires, Argentinien, um ihre Zweitkollektion BETTINA MARIA – MODAS DE TANGO zu entwickeln und die Einzigartigkeit der Drapierung von Stoffen für Tanz und Bewegung im dreidimensionalen Raum zu untersuchen.

Umzug nach Europa

Angesichts der steigenden Immobilienkosten an der Westküste und in San Francisco und der schnell wachsenden Popularität des Nischenmarktes des Gesellschaftstanzes, erkannte Bettina Maria, dass Europa eine bessere Basis für die Produktion und den Vertrieb ihrer Tanzmoden Kollektion sein würde, mit Berlin als kreativem Zentrum.

Atelier in Prenzlauer Berg

Wie für Berliner Originalschauplätze typisch, befindet sich ihr Atelier heute in einer umgebauten ehemaligen Autowerkstatt in Prenzlauer Berg, die wieder mit bunten Stoffen, Spitzen und Accessoires gefüllt ist. Hier werden die verschiedenen Kollektionen und einzigartigen Unikate von ihr und einem kleinen Team von Assistenten individuell gefertigt.

Besuche nur nach vorheriger telefonischer Vereinbarung.